Kategorien &
Plattformen

Gottesdienst im Laurentius Münch Haus

Gottesdienst im Laurentius Münch Haus
Gottesdienst im Laurentius Münch Haus

Gottesdienst im LMH

Der diesjährige Gemeindegottesdienst im Rahmen des Hoffestes des Laurentius-Münch-Hauses, fand aufgrund des wechselhaften Wetters im Foyer statt. Viele Heimbewohner und Gemeindemitglieder nahmen am Gottesdienst, der von Christian Preis zelebriert wurde, teil. Vorbereitet wurde er von der Heimseelsorgerin, Frau Monika Dittmann und einigen Mitgliedern unserer Kolpingfamilie.

In der Lesung wurde die Geschichte von Jeremia, der in die Zisterne geworfen wurde, vorgelesen. Viele dunkle Gedanken machten sich bei Jeremia breit. Hoffnungslosigkeit, Wut, Angst, Trauer und Hilflosigkeit. Auch wir haben oft solche trüben Gedanken. Stellen aber Gott sei Dank immer wieder fest, dass auf Trauer und Angst auch wieder Zuversicht und Freude in unser Leben kommen. Veranschaulicht wurden diese wechselnden Gefühle auf einer großen Pinnwand, vor die am Ende die  Osterkerze gestellt wurde. Sie symbolisiert nicht nur die Auferstehung Jesu, sie steht auch für all die Hoffnung und Zuversicht, die uns von Gott geschenkt wird – wenn wir ihm trauen.

Nach dem Schlusssegen wurde im Hof des Laurentius Münch Hauses noch gemeinsam zu Mittag gegessen.   

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz